Menu Close

Fernseher der Zukunft – CES 2020

CES 2020 Fernsehneuheiten

Fernseher-Trend 2020: statt 4K jetzt 8K

Gerade waren die 4K-Fernseher dabei sich bei den Deutschen zu etablieren und den Standard als Full-HD zu ersetzen. Auf der CES 2020 in Las Vegas die vom 07. bis 10. Januar 2020 stattfand, präsentierten TV-Hersteller wie Samsung, LG und Sony bereits vorwiegend neue 8K-Modelle. Eine Technologie die Bilder in 7.680 x 4.320 Pixeln auflöst – dies entspricht also der 16-fachen Anzahl von Pixeln die Full-HD wiedergeben konnte.

Doch damit nicht genug – Die TV-Geräte werden 2020 noch smarter. Integrierte Sprachassistenten wie zum Beispiel von Alexa oder Google Assistent gehören bereits zur Basis-Ausstattung.

Des Weiteren wurden Funktionen die das Fernseherlebnis noch authentischer machen ausgereift. Die intelligente Anpassung der Bildschirmhelligkeit oder Fernsehlautstärke wurden weiter ausgereift.

CES 2020 Fernsehneuheiten
CES 2020 Fernsehneuheiten

Fernseher der Zukunft

Ganz im Sinne der zunehmenden Smartphone-Trends der letzten Jahre entwickeln sich auch die neuesten Fernseher: extrem dünn und nahezu rahmenlos. So ist das neue „QLED-Flagschiff“ von Samsung gerade einmal 15 Millimeter dick und weist eine Bildschirmfläche von ganzen 99 Prozent des Fernsehers auf. Samsung spricht hierbei von einem sogenannten „Infinity Screen“.

LG brachte die ersten 48 Zoll (122cm) OLED Fernseher auf den Markt, damit sind sie das die ersten 4K OLED Fernseher in dieser Größe. Damit stellt sich LG mit der CX-Serie gegen den Trend der immer größer werdenden TV-Geräte.

Die Präsentation des neuen Fernsehers auf dem Messestand in Kombination mit dem G-Sync-Feature präsentiert bereits das Paradebeispiel für die Nutzer. Gamer werden damit also durch neue Features und die kleine Größe eine helle Freude an dem Gerät haben.

CES 2020 - TV-Highlights
Neuer 8K OLED Fernseher von LG kommt fast ohne Rahmen und ist ultraflach. © LG Electronics

Fernseher in 8K – Braucht man das?

Laut CES sind 8K-Fernseher die Zukunft, doch bleibt die Frage offen für wen ein Fernseher mit einer solch hohen Auflösung überhaupt Sinn ergibt. Diese Frage ergibt sich dadurch, dass die hohen Preise, die jenseits der 3.000 Euro klar überdurchschnittlich sind, und für viele über dem Budget die sie für einen Fernseher festlegen. Außerdem nimmt ein so großer Fernseher mit überdimensionalen Bildschirmen viel Platz, den man in einer Wohnung nicht immer hat. Diese These belegen auch Idealo-Statistiken aus dem Jahr 2019: Im Schnitt gaben Kunden bei Idealo selbst für ein neues, großformatiges 4K-Modell nur 1.226 Euro aus. Mit 6.500 Euro im Durchschnitt sind die 8K-Fernseher also circa fünfmal so teuer.

Bisher war deswegen die Nachfrage für 8K-Fernseher verschwindend gering. Dadurch gab es bisher auch nur eine geringe Verfügbarkeit der hochauflösenden Fernseher. Dieses geringe Angebot könnte dennoch auch Mitschuld an der mangelnden Nachfrage haben.

Dank Upscaling-Technologie können die neuen Fernseher bereits 8K-Bilder generieren, dennoch gibt es bisher kaum „echte“ 8K-Inhalte. 4K-Inhalte nahmen in den letzten Jahren aber deutlich zu. Bekannte Streaming-Anbieter wie zum Beispiel Netflix bieten inzwischen schon ca. 200 Serien und Filme in 4K-Auflösung. Auch Amazon Prime versucht mit insgesamt über 250 Titeln, die in 4K gestreamt werden können auf dieses Boot aufzuspringen.

Abschließend kann man also sagen, dass 8K-Fernseher und eine immer höhere Auflösung ein sich entwickelnder Trend sind, den sich die großen Fernsehhersteller natürlich nicht nehmen lassen.

Weitere Anliegen? – Kontaktieren Sie uns!

Sie haben noch weitere Fragen? Sie möchten eine Produkt-Preisanfrage oder einen Online-Reparatur-Auftrag, dann kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular.

Besuchen Sie uns auch gerne in unserem Showroom oder rufen Sie uns ganz einfach an. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Atlas Vision Store
Humboldtstr. 32
81543 München

Tel. +49 (0)89 / 651 130 81